Feuerwehr Ehlhalten

Das typische Beispiel für eine Technische Hilfeleistung sind Verkehrsunfälle (VU), wenn die Feuerwehr dabei zum Einsatz gerufen wird sind oft auch Personen zu Schaden gekommen. Neben Sicherstellung des Brandschutzes und Aufnehmen von auslaufenden umweltgefährdenden Stoffen ist die wichtigste Aufgabe die Befreiung der Fahrzeug-Insassen in Absprache mit dem Rettungsdienst.


Eine berüchtigte Stelle hier in Ehlhalten ist das Stück der L3011 mit den engen Kurven nahe dem Ortsausgang Richtung Heftrich. Dort geschehen jedes Jahr zahlreiche Unfälle, von denen zwar nur bei einem Bruchteil die Feuerwehr involviert ist, wo aber schon Menschen schwer verletzt wurden oder sogar gestorben sind.
Doch auch an anderen Stellen ereignen sich schwere Unfälle und es gab noch keine Landstraße in unserer Gemarkung, zu der wir noch nicht ausrücken mussten. Mitunter sind wir auch zu Unfällen in den anderen Stadtteilen alarmiert, insbesondere tagsüber.

Glücklicherweise bleibt uns die Befreiung der Insassen meist erspart, die Personen konnten überwiegend ohne schweres Gerät befreit werden, teilweise sogar von Passanten oder dem Rettungsdienst. Gegebenenfalls sind wir dann noch bei der Fahrzeugbergung behilflich und säubern die Unfallstelle zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit.